Hauptversammlung der Abteilung Echterdingen

Abteilungskommandant Timo Balbach eröffnete die Hauptversammlung der Abteilung Echterdingen am 24. Januar 2020 mit der Begrüßung der anwesenden Gäste, der Vertreter anderer Feuerwehrabteilungen sowie der anwesenden Kameradinnen und Kameraden. Mit einer Gedenkminute wurde der verstorbenen Kameraden die Totenehre erwiesen.

In seinem anschließenden Bericht stellte Abteilungskommandant Balbach die Alarmstatistik des Jahres 2019 mit insgesamt 148 Einsätzen vor, wobei er die hohe Anzahl an Tür- und Aufzugsöffnung sowie die zahlreichen Fehlalarmierungen durch ausgelöste Brandmeldeanlagen besonderes hervorhob. Glücklicherweise können aktuell tagsüber zwar genügend Kameraden zu den Einsätzen fahren, dennoch sollte man mit diesem momentanen, positiven Effekt nicht verlässlich planen. Balbach bedankte sich beim Gemeinderat für die finanziellen Mittel zum Voranbringen der Schwarz-Weiß-Trennung sowie den Erhalt des TLF. Des Weiteren stellte er den Entwicklungsstatus des neuen LF10 vor. Bei den Übungen wurde aufgrund der sehr hohen Mannschaftsstärke das neue 3-Zug-System eingeführt. Der stellvertretende Kommandant Wolfgang Kehrer präsentierte die Statistiken der Wehr aus den Bereichen Personelles und Einsätzen, wobei auch hier die vielen Fehlalarme nicht unerwähnt blieben.

In seinem letzten Bericht als Kassier - er wird das Amt abgeben - stellte Michael Hartmann die Zahlen zu Einsatzgeldern, Kosten der kameradschaftlichen Events sowie den Einnahmen aus Festen vor. Den neuen Kassieren sicherte er seine Unterstützung zu. Die Altersabteilung berichtete über ihre Aktivitäten, wie etwa Änderungen im Ausschuss der Altersabteilung oder die Erlebnisse vom Ausflug nach Ulm.

Pfarrer Neudorfer sprach in seinem Grußwort seinen Dank für den Kontakt zwischen Feuerwehr und Kirche sowie für die hohe Einsatzbereitschaft aus. Am Ende gab er den Kameraden noch Gottes Beistand mit auf den Weg.

Stadtkommandant Wolfgang Benz startete in seinen Gruß- und Dankesworten mit der Entlastung der Abteilungsführung, welche einstimmig vorgenommen wurde. Nach der Wahl der neuen Kassenprüfer folgte die Übergabe der Kasse an neuen Kassier Niklas Elsässer und Daniel Haas mit dem Dank an Michael Hartmann. Der scheidende Kassier bekam als Anerkennung für die jahrelange geleistete Arbeit ein kleines Präsent, ein Liegestuhl zur Entspannung, überreicht.

Gerhard Abt wird auch nach seinem Übertritt in die Altersabteilung über das Programm 65+ weiterhin unterstützend der Abteilung erhalten bleiben. Dem scheidenden ehrenamtlichen Gerätewart Dragan Prokrajac wurde ebenfalls ein kleines Dankeschön überreicht.

  • Neuaufnahmen: Ramona Schäfer, Thomas Blex, Timo Neumann, Volker Prinzing (zurück aus Altersabteilung)
  • Beförderungen: Sebastian Bauer, Thomas Blex, Niklas Elsässer , Julian Kunze, Erik Mötzung (alle Feuerwehrmann), Pia Hölterhoff (Feuerwehrfrau), Manuel Schön (Löschmeister)
  • Ehrungen: Daniel Haas (15 Jahre aktiven Dienst), Thomas Koch (30 Jahre aktiven Dienst), Klaus Harrer (40 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit), Armin Kehrer, Wolfgang Kehrer (beide 40 Jahre aktiven Dienst)
  • Geburtstage: Fritz Auch-Schwarz (60), Werner Hofmann (60), Hans Mezger (70), Walter Prinzing (75), Martin Steckrot (70), Gerhard Abt (65)