Hauptversammlung 2015 der Abteilung Stetten (Bericht + Bilder)

Beförderte und geehrte Kameraden aus Stetten

Abteilungskommandant Maier bei seinem Bericht

Herthneck gibt einen Überblick über die Ausbildung 2015

Schriftführer Ludwig bei seinem Bericht

Grußworte von Stadtkommandant Benz an die Versammlung

Am 17. Januar 2015 fand die jährliche Hauptversammlung der Abteilung Stetten statt. Abteilungskommandant Uwe Maier konnte in seiner Rede vor den Kameraden und geladenen Gästen von insgesamt 46 Einsätzen berichten, wovon 17 auf Stettener Gemarkung abzuarbeiten waren.

Was die Einsatzstatistik angeht, kann das Jahr 2014 somit als durchschnittliches Jahr angesehen werden.

In seiner Ansprache ging Abteilungskommandant Maier unter Anderem näher auf einen PKW-Brand in der Neujahrsnacht sowie einen langwierigen Einsatz aufgrund einer hartnäckigen Fettverschmutzung auf der Weidacher Steige ein. Ein Gefahrgutunfall auf der B27 fand ebenso Erwähnung wie eine Hilfeleistung mit einem führerlosen PKW. Zudem konnte er von einem turbulenten Dezembertag mit vier Einsätzen für die Abteilung Stetten berichten.

Neben den Berichten von den Einsätzen gab der Abteilungskommandant auch einen Rückblick auf weitere Themen die die Stettener Wehr im vergangenen Jahr beschäftigten. Hier sei zunächst der neue Feuerwehrbedarfsplan genannt, der im November vom Gemeinderat verabschiedet wurde. Auch der Besuch durch einen Redakteur des Feuerwehrmagazins im Sommer stellte ein Highlight für die Feuerwehr der Stadt L-E dar. In seinem Ausblick für das nächste Jahr stellt Maier insbesondere die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Filderstadt in den Fokus. Die Drehleiter der Abteilung Bonlanden wird künftig auch zu Einsätzen in Stetten mit alarmiert um im Fall der Fälle eine zügige Menschenrettung zu gewährleisten. Ein weiteres wichtiges Thema wird die Umsetzung des Feuerwehrbedarfsplans sein.

In der anschließenden Wahl wurde Christian Vohl zum Kassenprüfer gewählt. Die Abteilung Stetten freut sich mit Hauke Tschach und Stefan Krauß zwei neue Mitglieder in ihren Reihen begrüßen zu dürfen.

Befördert wurden: Martin Beinschrodt, Moritz Marquardt – Feuerwehrmann; Andreas Mettler – Oberfeuerwehrmann; Andreas Marquardt – Hauptfeuerwehrmann sowie Harald Steck und Markus Koch – Oberlöschmeister.
Geehrt wurden: Ralf Alber, Dietmar Steck, Siegfried Vohl und Uwe Thiele für 25 Jahre Dienst in der freiwilligen Feuerwehr.

Der zweite Stellvertreter Matthias Herthneck ging in seinem Bericht auf die im vergangenen Dienstjahr durchgeführten Übungen ein. Einen bebilderten Bericht über die kameradschaftlichen Veranstaltungen gab der Schriftführer Daniel Ludwig. Alle Führungskräfte wurden auf Antrag des Stadtkommandanten Wolfgang Benz einstimmig entlastet.