1. Bundesweiter Warntag

Wundert Euch bitte nicht, wenn am Donnerstag, 10. September 2020, um 11 Uhr bundesweit sämtliche Sirenen losheulen, Warnmeldungen im Radio gesendet werden oder die installierten Warnapps BIWAPP, KATWARN und NINA auf Euren Smartphones "verrücktspielen".

Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung findet im gesamten Bundesgebiet an diesem Vormittag der #Warntag2020 statt. Unter dem Motto "Wir warnen Deutschland" werden mit diesem Aktionstag zentral alle vorhandenen Warnmittel und -techniken im Rahmen eines Bund-Länder-Projektes zum Bevölkerungsschutz durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn getestet und mit einer Probewarnung aktiviert. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Coronapandemie hat es sich gezeigt, wie wichtig ein modulares Warnsystem beziehungsweise ein "Warnmix" zur Information, Warnung und Sensibilisierung der Bevölkerung vor Gefahren ist. Der Warntag wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Weitere ausführliche Informationen findet Ihr unter warnung-der-bevoelkerung.de sowie auf den Webseiten des BBK oder des Innenministeriums BW.