Kommunikation in der Krise im Bereich der Social Media

Kommunikation in der Krise im Bereich der Social Media. An der Landesfeuerwehrschule bzw. der Akademie für Gefahrenabwehr in Bruchsal konnte sich auch das Team aus Leinfelden-Echterdingen weiterbilden. Hochkarätige Dozenten aus der Wirtschaft und von verschiedenen Behörden referierten vor dem Fachpublikum aus verschiedenen Feuerwehren in Baden-Württemberg.

Etwa 90 Fach- und Führungskräfte der Feuerwehren aus ganz Baden-Württemberg haben sich am 24. November 2017 an der Akademie für Gefahrenabwehr der LFS zum Thema „Soziale Medien in der Feuerwehr – Chancen und Risiken für die Öffentlichkeitsarbeit“ informiert. Referenten waren Kommunikationsexperte David Peter, Rechtsanwalt Dr. Ruben Engel, Prof. Herrmann Schröder (Leiter der Abteilung Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg), Stefan Keilbach (Pressesprecher des Polizeipräsidiums Stuttgart) und Jan Ole Unger (Pressesprecher der Feuerwehr Hamburg) sowie Karl-Heinz Dumbeck (stellvertretender Kreisbrandmeister des Lkr. Ravensburg und Stadtkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bad Saulgau). 

Wenn Dir gefällt, was wir machen, dann like und folge uns auf Facebook, Instagram, Google+ oder tweete mit uns auf Twitter.