Hauptversammlung der Abteilung Echterdingen

Pünktlich um 20 Uhr begann die Hauptversammlung der Abteilung Echterdingen musikalisch durch den Spielmannszug. Im Anschluss begrüßte Abteilungskommandant Timo Balbach die Kameradinnen und Kameraden aus Echterdingen und den anderen Wehren der Stadt, sowie die anwesenden Gäste aus Politik, Kirche und anderen Hilfsorganisationen.

Im Bericht des Abteilungskommandanten wurde vor allem lobenswert erwähnt, dass die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung insbesondere dem Ordnungsamt sowie den anderen Hilfsorganisationen sehr gut läuft und dass es im zurückliegenden Jahr sehr viele Neuzugänge gab. Gleichzeitig soll aber weiter für neue Mitglieder Werbung gemacht werden, damit auch die Ausrückstärke tagsüber gewährleistet bleibt. Dabei wandte sich Kommandant Balbach vor allem an die Stadtverwaltung, hier aktiver auf die Mitarbeiter/innen der Stadt zuzugehen. Auch an die Stadtverwaltung ging die Bitte, sich mit der Parksituation um das Gerätehaus zu kümmern, da hier zu wenige Stellplätze für den Einsatzfall vorgesehen sind. Er stellte in seinem Bericht auch einige außergewöhnliche der insgesamt 145 Einsätze, Übungen sowie kameradschaftliche Aktivitäten vor. Einen besonderen Dank sprach er den Spendern an die Feuerwehr sowie den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit aus.

Wolfgang Kehrer, stellvertretender Abteilungskommandant, stellte in seinem Bericht die Zahlen der Abteilung vor. Dabei betonte er besonders, dass rechnerisch durch die 145 Einsätze sowie zahlreichen Übungen und sonstige Aktivitäten in der Abteilung, wie beispielsweise Ausschusssitzungen, jeden 2. Tag eine Aktivität bei der Feuerwehr stattfindet.

Im Bericht des Schriftführers und des Kassiers wurden die kameradschaftlichen Aktivitäten und die Kassenaktivitäten im zurückliegenden Jahr präsentiert.

Dem Bericht der Altersabteilung über die Aktivitäten und Ausflüge der Alterswehr folgte ein Grußwort von Stadtbrandmeister Wolfgang Benz. Er verteilte viel Lob hielt aber auch ein Appell an die Kameradschaft und an die Einsatzbereitschaft. Er berichtete auch, womit sich die Feuerwehrführung gerade und langfristig beschäftigt.

Stadtbrandmeister Wolfgang Benz schlug die Entlastung von Kassier und Abteilungsführung vor, welche einstimmig angenommen wurde.

Damit kam es zu den erfreulichen Punkten Neuaufnahmen, Beförderungen und Ehrungen.

Den Abschluss der Hauptversammlung bildete der musikalische Ausklang des Spielmannszugs. Die Versammlung endete pünktlich um 21:30 Uhr

Beförderungen: 

  • Neuaufnahmen: Daniel Seif (Tagesausrücker), Jörg Löffler (Tagesausrücker), Marco Binder, Niklas Elsässer, Julian Kunze, Erik Mötzung, Alexander Sauter, Corvin Steindl (von der Abteilung Stetten übernommen), Pia Hölterhoff, Sebastian Bauer, Sönke Schuch
  • Feuerwehrfrau/-mann: Daniel Adam, Marco Binder, Mohamad Anas Kabara, Fabian Kimmich, Sven Kimmich, Katharina Kircher, Alexander Sauter, Corvin Steindl
  • Oberfeuerwehrmann: Daniel Haas, Kevin Kirschenlohr
  • Hauptfeuerwehrmann: Tobias Kipke
  • Oberlöschmeister: Tim Winter
  • Hauptlöschmeister: Eberhard Dambacher, Dragan Pokrajac

Ehrungen:

  • 40 Jahre: Fritz Auch-Schwarz, Klaus Harrer, Werner Hofmann