Feuerwehr LE erneut erfolgreichste Mannschaft beim Hand-in-Hand-Spendenlauf

Foto: FF LE

Foto: FF LE

Foto: FF LE

Foto: FF LE

Foto: FF LE

Beim 6. Hand-in-Hand-Spendenlauf am 21. Juli 2018 im Sportzentrum Leinfelden konnte die Freiwillige Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen 2281 Runden für den guten Zweck erlaufen.

Mit insgesamt 2281 Stadionrunden, die einer gesamten Laufstrecke von 912,4 Kilometern entsprechen, erreichten wir wieder Platz 1 in der Gesamtwertung.

Auch wenn aus Sicht der Feuerwehr LE die Vorjahres-Rundenzahl leider nicht erreicht werden konnte, tat dies dem guten Gefühl aller motivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern, mit ihrem läuferischen Einsatz etwas Gutes zu tun, keinen Abbruch.

Ein Highlight war ein Trupp, der in kompletter Einsatzuniform und mit angeschlossenem Atemschutzgerät einige Runden im Stadion drehte.

Wir konnten in diesem Jahr drei Sponsoren für uns gewinnen: die beiden Musberger Unternehmen Antalis Verpackungen GmbH und König Lineartechnik GmbH, bezuschussten jede von uns gelaufene Runde mit 50 Cent.

Das Unternehmen Vohl Straßenbau aus Stetten unterstützte uns mit 15 Cent je gelaufene Runde.

So konnten wir Dank der drei Unternehmen das Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart mit 2623,15 Euro unterstützen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals recht herzlich bei den Unternehmen Antalis Verpackungen GmbH, König Lineartechnik GmbH und Vohl Straßenbau für ihre großzügige finanzielle Unterstützung bedanken.

Allen Kameradinnen und Kameraden sei an dieser Stelle für ihr Engagement und ihre Bereitschaft zur Teilnahme ein großes Dankeschön ausgesprochen. Natürlich sind wir auch im kommenden Jahr 2019 wieder am Start!