Historie der Altersabteilung

Originalabschrift des handschriftlichen Protokolls - Echterdingen, 16. Feb. 1981:

Gründung der Alters-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen im Florianstüble am Samstag den, 14. Februar 1981 in Leinfelden. 

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Walter Schweizer, Stadtbrandmeister Karl Mamber und Ehrenkommandant Karl Stollsteimer ging es zum gemütlichen Teil über.

Stadtkommandant Karl Mamber und Ehrenkommandant Karl Stollsteimer, welche die Altersgruppe ins Leben ruften, stellte der Ehrenkommandant ein Gremium zusammen, 

Vorsitzender: Karl Stollsteimer, Stellvertreter: Walter Beck/Stetten, Hauptkassier: Ernst Mezger/Echterdingen,

Beisitzer: Karl Vohl/Leinfelden, Walter Beck/Stetten  Reinhold Bauer/Musberg. 

Es wurde beschlossen, dass 4tel jährig ein Betrag von 10.-- DM pro Feuerwehrmann zu entrichten sind, dies wurde einstimmig beschlossen.

Kassier Ernst Mezger konnte dann einen Betrag von 360,-- DM einschließlich Spenden verbuchen,

weitere 20,50 DM kamen durch ein Spiel von Reinhold Bauer dazu, somit haben wir einen guten Anfang und einen Kassenbestand von 380,50 DM. Von den 35 nicht mehr der aktiven Feuerwehr Angehörigen waren 29 Mann erschienen, fehlende sind durch Krankheit oder anderweitig entschuldigt.

Der große Besuch zeigt, dass Interesse für die Sache ist, und so wurde  für die nächste Zusammenkunft Ende April vorgeschlagen, Mitteilungen gehen rechtzeitig zu. Zum allgemeinen darf noch gesagt sein, dass eine rege Unterhaltung und Vorträge Gesang mit Musikbegleitung kräftigen Einklang fand, kurz es ging hoch her und alle waren voller Lob, gegen 23 Uhr machten sich dann  die  ersten auf den Heimweg, den unser ältester Feuerwehrkamerad Paul Manz  ist 82 Jahre alt aber immer in voller Frische, es hat im gut gefallen und er freut sich schon auf die nächste Zusammenkunft. Wie alle andere Anwesenden auch. Zum Schluss möchte ich nicht versäumen unserem Stadtkommandanten Karl Mamber meinen aufrichtigen Dank auszusprechen, für die kostenlose Bewirtung die er uns zukommen ließ.

Mit freundlichen Gruß bis zur nächsten Zusammenkunft

Stadtbrandmeister Karl Mamber

EhrenkommandantKarl Stollsteimer